Geschäftsordnung der KKS

Die Unterrichtszeiten können der Pausenordnung ent­nommen werden.

Das Geschäftszimmer ist in der Schul­zeit von 7.30 bis 13.15 Uhr ge­öffnet.

Anmeldungen sind grundsätzlich nur nach Ab­sprache mit dem Schul­leiter möglich. Hier­von sind die Sextaner­anmeldungen aus­geschlossen.

Abmeldungen müssen schriftlich er­folgen. Es müs­sen der Abgangs­zeit­punkt und der Grund der Ab­meldung vermerkt sein.

In besonderen Fällen können die Klassen­lehrer/innen den Schü­lern/­Schüler­innen Beurlaubungen bis zu zwei Tagen ge­währen, wenn recht­zeitig ein begründeter An­trag vorliegt.

Beurlaubungen von mehr als zwei Tagen sowie im Zu­sammen­hang mit den Schulferien erteilt aus­schließlich der Schulleiter.

In Verbindung mit den Schulferien wird ein An­trag auf Be­urlaubung nur ein­mal während der ge­samten Schulzeit genehmigt.

Bei Fehlen wegen Krankheit oder aus an­deren zwin­genden Gründen ist umgehend eine telefonische Mit­teilung an die Schule (Telefon: 04821/2764) zu geben (Krank­meldung). Bei Wieder­aufnahme des Schul­besuchs ist unauf­gefordert eine schriftliche Ent­schuldigung vor­zulegen, in der die Dauer des Fehlens und der Grund von dem Er­ziehungs­berechtigten bzw. dem/ der volljährigen Schüler/in an­gegeben werden.

Unfälle jeder Art während des Schulbesuchs oder auf dem Schul­weg sind sofort im Geschäftszimmer zu melden.

Sachschäden in den Unterrichtsräumen oder am Inventar sind der ver­antwortlichen Lehrkraft, dem Geschäfts­zimmer und dem Haus­meister mitzuteilen.

 

Stand: Januar 2013