Wir wünschen allen schöne Ferien!

LandArt 2022

Aus dem Schulleben 2014

Den diesjährigen Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen gewann Lasse aus der 6 a der Kaiser-Karl-Schule. Im Theater Itzehoe präsentierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen vorbereiteten Buchausschnitt und mussten ihre Lesekompetenz anschließend an einem unbekannten Text unter Beweis stellen
Im März geht der Wettbewerb in die nächste Runde und wir drücken Lasse für die Bezirksentscheidung in Neumünster die Daumen.
 

Nach dem Brainstorming stehen lange Listen an der Tafel: Mögliche Charaktere, die eine Herausforderung meistern müssen; Wendepunkte, wie Mord, Rache oder ein großer Fund, die den Alltag aus dem Lot bringen; dazu Schauplätze von Woodstock über die Antarktis bis zu fernen Galaxien. „Die Fantasie muss erstmal  laufen“, erklärte Schriftstellerin Anila Wilms, die die Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse ins kreative Schreiben einführt. „Ihr habt bei den Themen völlige Freiheit. Der Geist muss sich öffnen,“ leitete sie die jungen Autoren an. 

Der Elternbrief kann hier eingesehen werden.

Aufgrund der großen Nachfrage von Seiten der Elternschaft bietet die Mensa für die Schüler neben der bleibenden Möglichkeit der Barzahlung jetzt auch den Verkauf von Wertmarken bzw. Wertchips für das Mittagessen an.

Soll das Wahlrecht durch eine Wahlpflicht ersetzt werden? Dies war das Thema beim Finale des ersten Schulwettbewerbs im Rahmen von Jugend debattiert an der Kaiser-Karl-Schule. Eifrig debattierten die vier Finalisten und stellten ihre Positionen dar. Bewertet wurden sie von einer Jury bestehend aus Schülern und den beiden verantwortlichen Fachlehrern Uwe Gottschling und Rene Wallich, welche sich genauso wie das Publikum von der Qualität der Debatte überrascht zeigten.