Mitteilungen der Schulleitung 2018

Keine Nachrichten in diesem Zeitraum vorhanden.

Aus dem Schulleben 2018

In diesem Jahr  freut sich die KKS über den Preis für die meis­ten Theater­be­suche der weiter­führenden Schu­len im Thea­ter Itzehoe. Im Na­men der Freun­de des Thea­ters  über­reichte Gisela Scholz den Schüler­innen und Schülern die Ur­kun­de. Damit ver­bunden ist ein  Satz Frei­karten für ein Theater­stück freier Wahl. Die Kar­ten wer­den dann über die SV für Inter­essierte an­geboten.

Heute feiern die Menschen­rechte ihr 70jähri­ges Be­stehen und sie sind von vielen Sei­ten be­drängt. Für uns Deut­sche muss die Be­schäf­tigung mit dem National­sozia­lismus un­aus­weich­lich die Frage der Menschen­rechte auf­werfen. So sind diese auch in ver­schiedenen Fächern Thema im Unter­richt und Schü­lerin­nen und Schüler be­teiligen sich an der KKS am welt­weiten Briefmarathon von Amnesty Inter­national, der sich ge­gen Unter­drückung und für Men­schen ein­setzt, die wegen ihres Ein­satzes für eben diese Rechte ver­folgt werden.

Es ist wieder soweit: Die Bläser-AG spielt wie auch in den ver­gangenen Jahren im­mer nach den Advents­sonn­tagen Montag in der 2. Pause, so dass sich weih­nacht­liche Klän­ge über Schul­hof und Flure aus­breiten. Mit­singen ist er­wünscht und Weih­nach­ten kann kommen!!!

Vor genau 100 Jahren war dies der Fall. Im No­vem­ber 1918 war nicht nur der Erste Welt­krieg vorüber, son­dern im ge­sam­ten deut­schen Staats­ge­biet gingen Ar­beiter und Sol­daten auf die Straße, um für ein neues poli­tisches und ge­sell­schaft­liches Sys­tem zu kämpfen. So auch in Ham­burg. Um dieser Atmo­sphäre nach­zuspüren...