Enrichment

Was ist "Enrichment"?

Der Begriff „Enrichment“ entstammt dem Englischen und bedeutet „Anreicherung, Bereicherung“. Besonders begabten, interessierten, talentierten und wissbegierigen Schülerinnen und Schülern wird im Enrichment-Programm des Landes Schleswig-Holstein die Möglichkeit gegeben, außerhalb des regulären Schulunterrichts besondere Lernerfahrungen zu sammeln, die im Schulalltag eher selten auf diese Weise ermöglicht werden können. Denn das Programm bietet die Chance, Erfahrungen mit Themen, Problemen, Kulturen, Fachdisziplinen und Berufsfeldern zu machen, die in dieser Tiefe und Breite nicht im Schulunterricht vorgesehen sind. Ziel ist es, Stärken zu fördern, neue Interessen zu entdecken und zu weiterem Lernen zu begeistern. In kleinen Lerngruppen können sich die Kursleiterinnen und Kursleiter intensiv diesen Talenten zuwenden. Denn die Kurse setzen sich aus jahrgangs- und schulübergreifenden Gruppen von ca. 8 bis 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zusammen.

Wie ist das Enrichment-Programm organisiert?

Das Land ist in Verbünde eingeteilt, die sich mit Unterstützung des Bildungsministeriums organisieren. In den Verbünden entwickeln die sogenannten Stützpunktschulen das Kursangebot. Die Kaiser-Karl-Schule ist seit dem Schuljahr 2009/2010 eine Stützpunktschule und stellt ebenfalls die Verbundleitung (Kontakt: s.u.), welche die Zusammenarbeit der Schulen begleitet und den Kontakt zum Bildungsministerium hält. Seit 2011 fungiert die Fehrs-Schule ergänzend als Stützpunktschule für den Grundschulbereich. Schülerinnen und Schüler, die von Schulen nominiert werden, wählen online aus den Kursangeboten des Verbundes aus.

 

Wie werden die Schülerinnen und Schüler nominiert?

Schülerinnen und Schüler werden nach Abstimmung der Lehrkräfte in der Regel auf Klassenkonferenzen für das Enrichment-Programm nominiert. Mit der Nominierung eines Kindes zum Programm ist die Möglichkeit, aber nicht die Verpflichtung zur Teilnahme an Enrichment-Kursen verbunden. Die Kurse im Umfang von 40 Schulstunden werden in jedem Schuljahr in der Zeit zwischen den Herbstferien und den Osterferien, nach einem vorhergehenden Anmelde- und Verteilungsverfahren, für nominierte Schülerinnen und Schüler angeboten. Wir hoffen, dass die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer auf diese Weise ein interessantes Angebot erhalten, das Freude und Anregung verschafft.

 

Präsentation der Kurse

Den Abschluss jedes Kurshalbjahres bildet der Präsentationstag kurz nach den Osterferien. Die Kurse präsentieren dann anschaulich ihre Projekte und Ergebnisse. Mit den beteiligten Schülerinnen und Schülern, sowie den Kursleitern und der Projektleitung ist ein anregender Austausch möglich. Außerdem werden die Teilnahme-Zertifikate ausgehändigt.

 

Das Kursangebot

Aus einem reichhaltigen Kursangebot konnten in den bisherigen sechs Kursjahren im Verbund Steinburg insgesamt 45 Kurse* aufgrund ausreichend hoher Anmeldezahlen und durch die Unterstützung verschiedener Sponsoren durchgeführt werden. Dabei zeigten mehrere Enrichment-Nominierte besonderen Eifer und belegten teilweise sogar mehrere Kurse.

* Die folgende Liste gibt einen Einblick in die Vielfalt der bisher durchgeführten Kurse:

  • • "Ich werde Himmelslotse und erwerbe einen Teleskop-Führerschein" Einführung in die Astronomie
  • • Begabt oder Was?
  • • Bionik - Das Genie der Natur
  • • Bonjour! Französisch - Einstieg in die französische Sprache und Landeskunde
  • • Das Auto von Morgen!? – Nullemission durch Muskelkraft!
  • • Die Eisenbahn in Schleswig-Holstein und Hamburg
  • • Einführung in die Astronomie
  • • Geschichtswerkstatt mit Teilnahme am Geschichtswettbewerb
  • • Journalistische Schreibwerkstatt
  • • Kreatives Schreiben - Nicht nur eine Schreibwerkstatt
  • • Mathetricks und Logikrätsel
  • • Phänomenta für die KKS!
  • • Programmieren mit Scratch
  • • Sprache und Welt der alten Griechen
  • • Vítame vás! Tschechien - eine Einführung in die tschechische Sprache und Landeskunde
  • • Wie die Bilder laufen lernen – Gestaltung von Animations-Filmen
  • • Wirkstoffe aus der Natur
  • • Wirtschaft - wie funktioniert sie eigentlich?
  • • Indoorflying
  • • Die Welt im Griff der Schuldenkrise
  • • "Corporate Social Responsibility" - Weiterdenken für unsere Zukunft!?
  • • Wirtschaft verstehen!
  • • Ernährungsführerschein
  • • Schach
  • • Jura hautnah - wie das Recht unser tägliches Leben begleitet und bestimmt.
  • • Dolmetschen in der Praxis - viel mehr als "nur" Übersetzen!
  • • Der Antrieb von Morgen!? – Elektromomobilität konkret Theorie und Praxis am Beispiel eines
  • selbst umgebauten elektrischen Mofas
  • • Meine erste Android App
  • • Italienisch
  • • Das alte Rom - Caesar, Augustus & Co. (A)
  • • Naturwissenschaftliches Arbeiten - ein Krimi
  • • Die chinesische Sprache und Schrift für Anfänger 学习现代汉语
  • • Alltagsgeräte (z.B. Haushaltsgeräte) erforschen und weiterentwickeln
  • • Planspiel Klimakonferenz - Unsere Erde, unsere Zukunft!
  • • Chemie ist das was knallt und stinkt! Faszination Chemie
  • • Von Bullen und Bären: Die Börse - ein Buch mit sieben Siegeln

 

Förderung durch die Vereinigung ehemaliger Kaiser-Karl-Schüler e.V.

Die Vereinigung ehemaliger Kaiser-Karl-Schüler e.V. unterstützt seit Programmbeginn die KKS-Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Enrichment-Kurse im Verbund Steinburg. Durch eine großzügige Bezuschussung von 20 Euro sinkt der Kursgebühren-Eigenanteil der KKS-Schülerinnen und –schüler auf 30 Euro. 

Als Enrichment-Beauftragte der Kaiser-Karl-Schule möchten wir uns hiermit im Namen der beteiligten Schülerinnen und Schüler, ihrer Eltern und natürlich der Schule bei der Vereinigung Ehemaliger bedanken!

Zum jetzigen Zeitpunkt sind bereits 17 Schulen als nominierende Schulen im Enrichment-Programm des Verbunds Steinburg beteiligt. Die Zahl der teilnehmenden Schulen wird ständig erweitert. 

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren und Unterstützern. Ohne diese wäre die Finanzierung bzw. Durchführung der ersten Kursjahre nicht möglich gewesen. 

Weitere eingehende Informationen über das Enrichment-Programm liefert die Internetseite enrichment.schleswig-holstein.de und dort speziell die Steinburgseite, erreichbar über den Link „Verbünde“.

 

Ihr Projektleitungsteam

Inga Noack und Jochen Skudelny

noack.kks@gmx.de, Jochen.Skudelny@gmx.de

 

 

 

Kaiser-Karl-Schule (Stützpunktschule)
Hinter dem Sandberg 1-3
25524 Itzehoe
Tel: 04821-2764
Projektleitung:noack.kks@gmx.de  , Jochen.Skudelny@gmx.de

  Fehrs-Schule (Stützpunktschule)
Fehrsstr.16
25524 Itzehoe
04821-92042
fehrsgsiz@t-online.de