Musik

»Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.«

Friedrich Nietzsche

Musik ist ein großer Bestandteil unseres Alltags – be­wusst oder unbe­wusst sind wir von ihr um­geben. In unserem Musik­unter­richt knüpfen wir metho­disch daran an, indem Schülerin­nen und Schüler Unter­richts­inhalte in unter­schiedlichen Arbeits­formen musik­praktisch er­schließen und gestalten. Wir improvisieren, singen, experimen­tieren, kom­ponieren und be­wegen uns zur Musik und erleben da­durch in der Gruppe Team­fähigkeit und soziales Mitein­ander. Diese Heran­gehens­weisen an musika­lische Phänomene wer­den schritt­weise durch ana­lytische Wege erweitert.
 
Einen weiteren wichtigen Teil unserer Arbeit stellen außer­unter­richtliche Musik­angebote, unter­schiedliche AGs, regel­mäßig statt­findende Konzerte, das Weihnachts­singen und die Proben­fahrt dar.

Folgende Arbeitsgemein­schaften bieten wir an:

  • Chöre: Unter-, Mittel-, und Ober­stufenchor
  • Orchester
  • Rockband
  • Keyboard-AG
  • Bigband

Schwerpunkte in den einzelnen Jahr­gangs­stufen

Sekundarstufe I

Sekundarstufe II

Leistungsmessung

In der Sekundarstufe I werden keine Klassen­arbeiten ge­schrieben. Münd­liche, musik­praktische (mündlich über­wiegt) und schrift­liche Leistungen können zur Be­urteilung heran­gezogen werden, zum Beispiel:

  • Mündliche Mitarbeit in Unterrichts- und Gruppen­gesprächen
  • Projektaufträge und - präsen­tationen
  • Protokolle und Referate
  • Hausaufgaben und Arbeits­mappen
  • Musikpraktisches Erarbeiten von Unter­richts­inhalten
  • Schriftliche Über­prüfungen (bis zu einer Dauer von 20 Minuten)
  • Medienproduktionen

Für die Sekundarstufe II gelten prinzipiell die gleichen Bewertungs­grundlagen wie in der Sekundar­stufe I. Je nachdem, ob Grund­kurs oder Profil­fach ge­wählt wurde, müssen zusätzlich pro Halbjahr Klausuren ge­schrieben oder Gleichwertige Leistungen (beispielsweise Hausar­beiten, Projekte, Referate, Präsen­tationen o.ä.) erbracht werden (je nach geltender OAPVO).