Wir wünschen allen schöne Ferien!

LandArt 2022

Aus dem Schulleben 2016

Am kommenden Freitag bieten Ehemalige, Eltern, Lehrer, Schüler und Gäste der Oberstufe ein hochkarätiges Programm: In einem Parcours aus 47 Vorträgen geben die Dozentinnen und Dozenten Einblick in aktuelle gesellschaftspolitische Prozesse und Probleme, in historisch Erinnerungswürdiges und (Un-)Bewältigtes, in Kunst und Kultur, in Wissenschaft und Technik. Interessierte Ehemalige und Eltern sind willkommen. Näheres und das Vortragsverzeichnis unter "Weiterlesen".

Anlässlich des 150-jährigen Schuljubiläums hat die Vereinigung ehemaliger Kaiser-Karl-Schüler e.V. die Jugenderinnerungen von Emil Janss (1853 – 1941) in Druck gegeben. Das broschierte Buch ist für 5,- € (gerne passend) im Sekretariat erhältlich.

Weiterlesen ...

Bei jedem Bauabschnitt der letzten Jahrzehnte kamen an der Kaiser-Karl-Schule mannigfache Fundstücke verschiedener vergangener Epochen ans Tageslicht. In Fachkreisen wurde dies als Sensation gefeiert – wies doch kein schleswig-holsteinischer Baukomplex solch eine Dichte an archäologischen Relikten auf. Von der Öffentlichkeit blieb dieses jedoch weitgehend unbemerkt. Nun erstellen Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen anlässlich des 150-jährigen Jubiläums eine Ausstellung mit den seltenen Artefakten.

Foto-AG KKS

Zu unserem Jubiläumskonzert am Dienstag, den 15.03.2016 in der Laurentii-Kirche waren ein großer Teil unserer Schulgemeinschaft sowie Ehemalige und Freunde zusammengekommen, um gemeinsam einen stimmungsvollen und würdigen Einstieg in das Jubiläumsjahr zu feiern.

Zum Bericht der Norddeutschen Rundschau und zur Bildergalerie bitte über "Weiterlesen".

Ästhetische Assemblagen mit versteckter Gesellschaftskritik erstellten Schülerinnen und Schüler der Profile sw und n aus Q.1. Zur Galerie gehts über "Weiterlesen".